Auszubildende

Schau' über den Tellerrand

„Ob im Lager oder am Computer – ich packe täglich mit an und erlebe viel Abwechslung.“

Tim Ufermann

Auszubildender zur Fachkraft für Lagerlogistik im 2. Lehrjahr

„Von Fisch bis Nudeln: in der Produktion lerne ich, wie ich selbstständig verschiedene Produkte herstellen kann.“

Marina Brünje

Auszubildende zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik

„An meinem ersten Tag in der Lagertechnik hatte ich bereits das FRoSTA Betriebshandy in der Hand..."

Ferdi Demir

Auszubildender zum Mechatroniker im 2. Lehrjahr

100 % frei von Langeweile – das ist meine Ausbildung bei FRoSTA.“

Annika Wolf

Ausbildung zur Industriekauffrau am Standort Bremerhaven

Vorige StoryVorige Story
Nächste StoryNächste Story
Slider

Willst du wissen, was das FRoSTA Reinheitsgebot ist, warum es bei uns wieder Butter bei die Fische gibt und warum unsere Ausbildung 100% frei von Langeweile ist?

FRoSTA ist der perfekte Partner für Deinen Berufsstart – egal, ob Du Deine Fähigkeiten in einem kaufmännischen oder technischen Beruf einsetzen willst, für jede Ausbildung bei FRoSTA gilt:

Wir fördern Deine Stärken und führen Dich hin zu einer beruflichen Laufbahn, die zu Dir passt.

Unsere Ausbildungs-Flyer

Insider-Story

„Meine Ausbildung bei FRoSTA bietet mir die Möglichkeit, meine Persönlichkeit und meine Fertigkeiten weiterzuentwickeln – schon deshalb, weil ich mindestens 12 unterschiedliche Ausbildungsabteilungen durchlaufe.“  Hier Annikas Insider-Story weiterlesen…

Annika, Auszbildende

Und so geht's: Grundsätzliche Informationen zum Einstellungsverfahren

Eine gute und vor allem komplette Bewerbung ist Dein ganz persönlicher Startschuss für das FRoSTA Bewerbungsverfahren. Das Online-Bewerbungsformular ist über die jeweilige Ausschreibung zu erreichen (einfach auf den Button „Jetzt bewerben!“ klicken).

Überzeugt Deine Bewerbung uns und wollen wir Dich näher kennen lernen, laden wir Dich zu einem Tag bei FRoSTA ein. Hast Du Dich als Industriekaufmann/-frau oder duale/r Student/in beworben, erwartet Dich ein Assessment Center. Bei den Berufen Fachkraft für Lebensmitteltechnik, Mechatroniker/-in, Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik und Fachkraft für Lagerlogistik erwartet Dich ein Eignungstest, der unter anderem einen Wissenstest sowie eine Gruppenarbeit beinhaltet.

Nach erfolgreichem Assessment Center oder Eignungstest ist das Bewerbungsgespräch der letzte Teil unseres Einstellungsprozesses. Hierzu laden wir Dich noch einmal ein, um ein persönliches Gespräch mit Dir und den jeweiligen Ansprechpartnern in unserem Hause zu führen.

Hier findest Du weitere allgemeine Informationen, Hinweise und Tipps rund um die Studien- und Berufswahl:

Ausbildungs-Bereiche bei FRoSTA

Im praktischen Teil durchläufst Du alle kaufmännischen Abteilungen – vom Einkauf über das Controlling und die Personalabteilung bis zum Vertrieb. Ergänzend lernst Du auch die Produktion mit der Produktentwicklung und der Qualitätssicherung kennen. In allen Bereichen hast Du die Chance, Dein theoretisches Wissen aktiv anzuwenden und die Herausforderungen der Lebensmittelwirtschaft mitzugestalten.

Der theoretische Teil des Studiums an der DHBW Heilbronn findet in 6 Blöcken à 12 Wochen statt – dabei sind 70% der Inhalte deckungsgleich mit denen anderer BWL-Studiengänge, während die anderen 30% speziell auf den Bereich Food Management ausgerichtet sind. Überschaubare Gruppengrößen, Unternehmensbesichtigungen und Fallstudien ermöglichen allen Studierenden einen umfassenden Einblick in die Wirtschaftspraxis.

Duales Studium Teaserbild

In den ersten Monaten wirst du in der Zentralwerkstatt eingesetzt und lernst dort die Grundkenntnisse der Metalltechnik kennen. Als Elektroniker/-in der Fachrichtung Automatisierungstechnik planst und installierst Du z.B. rechnergesteuerte Fertigungslinien, Werkzeugmaschinen, oder Anlagen unserer Gebäudetechnik.

Du analysierst die Funktionszusammenhänge und sorgst dafür, dass Sensoren, elektronische Steuerungen und Leiteinrichtungen die elektrischen, pneumatischen und hydraulischen Antriebe nach den jeweiligen Betriebsanforderungen steuern und regeln. Dafür konfigurieren Elektroniker/-innen der Fachrichtung Automatisierungstechnik die nötige Software, Netzwerke und Gerätekomponenten. Sie programmieren und testen die Anlagen, nehmen sie in Betrieb und weisen Kollegen/-innen in die Bedienung ein. Wenn Störungen auftreten, suchst Du nach den Ursachen und behebst diese. Bei Wartungsarbeiten müssen auch die elektrischen Schutzmaßnahmen und Sicherheitseinrichtungen geprüft werden.

Der theoretische Teil Deiner Ausbildung findet 2x wöchentlich an den gewerblichen Lehranstalten in Bremerhaven (GLA) statt. Nach 3,5 Jahren findet die Abschlussprüfung vor der Handelskammer Bremen statt.

Elektroniker für Automatisierungstechnik Teaserbild

In Theorie und Praxis lernst Du bei uns, wie man Waren annimmt, dabei die Liefermenge und Qualität prüft und wie unsere Waren fachgerecht eingelagert werden – dafür bringen wir Dir den sicheren Umgang mit Flurförderzeugen bei.

Beim Kommissionieren der Waren, also dem Zusammenstellen bestimmter Artikel, erwirbst Du das Fachwissen, wie Kundenbestellungen in unserem Lager logistisch umgesetzt werden. Das Lager besetzt eine zentrale Rolle zwischen Produktion und Einkauf – Du erfährst, wie die Produktion mit Waren versorgt wird und wie Bestände geprüft werden, um Engpässe zu verhindern.

Für den theoretischen Teil Deiner Ausbildung besuchst Du zweimal die Woche die Kaufmännischen Lehranstalten Bremerhaven (KLA).

Fachkraft Lagerlogistik - Teaserbild

Du lernst jede Produktionslinie kennen und erfährst, wie die Qualitätsprüfung zur Gewährleistung unserer Produktstandards abläuft – außerdem lernst Du, wie Du die Produktionsmaschinen bedienst und steuerst. In der Qualitätssicherung untersuchst Du unsere Rohwaren auf ihre Qualität und nimmst an Verkostungen teil – Deine Kenntnisse setzt Du schon bald auch bei der Forschung und Entwicklung neuer Gerichte für unsere Produktpalette ein.

In der Betriebstechnik wirst Du mit Deinem technischen Geschick Anlagen und Maschinen aufstellen und reparieren sowie auf die Einhaltung der vorgeschriebenen Richtlinien der Anlagen- und Personalhygiene achten. Für den theoretischen Teil Deiner Ausbildung besuchst Du zweimal die Woche die Gewerblichen Lehranstalten Bremerhaven (GLA).

Fachkraft Lebensmitteltechnik - Teaserbild

Dein Einsatzbereich erstreckt sich über die betriebswirtschaftlichen Abläufe aller Abteilungen. Im Rahmen des Supply-Chain-Managements lernst Du, wie die Herstellung von Waren in der Produktion geplant, gesteuert und überwacht wird – bald kannst Du Kundenanfragen bearbeiten und weißt, wie die Lagerwirtschaft organisiert wird.

Im Verkauf unterstützt Du unsere Vertriebler bei der Betreuung nationaler und internationaler Kunden – und sorgst selbstständig für die Vorbereitung von Kundengesprächen, Kalkulationen und Preislisten. Dein kaufmännisches Talent wird in weiteren Abteilungen gefördert: Bei Deiner Mitarbeit in den Bereichen Finanzen und Controlling erfährst Du, wie Zahlungsflüsse bearbeitet und Unternehmensprozesse analysiert werden. Auch im Personalwesen wirkst Du an der Kalkulation von Personalbedarf sowie der Planung des Personaleinsatzes mit. Für den theoretischen Teil Deiner Ausbildung besuchst Du zweimal die Woche die Kaufmännischen Lehranstalten Bremerhaven (KLA).

Industriekaufleute - Teasebild

In unserer Zentralwerk statt erfährst Du alles über die Mechanik – vom Feilen und Meißeln über das Bohren und Körnen bis zum Gewinde schneiden und dem fachgerechten Umgang mit Messwerkzeugen. Auf dieser Basis bist Du bald selbstständig in der Lage an unseren komplexen Dreh- und Fräsmaschinen Teile für die Reparatur sämtlicher Maschinen herzustellen – auch die Grundlagen des Schweißens werden Dir hier vermittelt.

In der Produktion wirst Du schon bald Fertigungslinien umrüsten und defekte Maschinenteile reparieren können, um Stillstände zu vermeiden. Außerdem erlernst Du in der E-Werk statt den Umgang mit elektronischen Komponenten. Für den theoretischen Teil Deiner Ausbildung besuchst Du zweimal die Woche die Gewerblichen Lehranstalten Bremerhaven (GLA).

Mechatroniker - Teaserbild

In unserer Zentralwerk statt erfährst Du alles über die Mechanik – vom Feilen und Meißeln über das Bohren und Körnen bis zum Gewinde schneiden und dem fachgerechten Umgang mit Messwerkzeugen. Auf dieser Basis bist Du bald selbstständig in der Lage an unseren komplexen Dreh- und Fräsmaschinen Teile für die Reparatur sämtlicher Maschinen herzustellen – auch die Grundlagen des Schweißens werden Dir hier vermittelt.

In der Produktion wirst Du schon bald Fertigungslinien umrüsten und defekte Maschinenteile reparieren können, um Stillstände zu vermeiden. Außerdem erlernst Du in der E-Werk statt den Umgang mit elektronischen Komponenten. Für den theoretischen Teil Deiner Ausbildung besuchst Du zweimal die Woche die Gewerblichen Lehranstalten Bremerhaven (GLA).

Mechatroniker für Kältetechnik Teaserbild

Aktuelle Ausbildungsplätze

Verfügbare Ausbilungsplätze werden geladen ...